Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Hoffnung’

Das Geschenk

Vor zwei Wochen fuhr ich durch die Hügel der Emilia Romagna, als meine Tochter plötzlich sagte „du musst immer an das Geschenk denken.“ Ich blickte sie verständnislos an. „Schau mal“, fuhr sie fort, „wenn man klein ist, und sich etwas ganz doll zu Weihnachten wünscht, dann kann man sich nicht vorstellen, dass man es tatsächlich auch bekommen wird. Ein richtig großes Geschenk, das ist so unglaublich, man kann es sich einfach nicht vorstellen.“
Ich blickte immer noch etwas ratlos drein.
„Und dann kommt dazu, dass du genau weißt, an welchem Tag Weihnachten ist. Aber auch das kannst du dir nicht wirklich vorstellen. Du kannst weder glauben, dass wirklich Weihnachten sein wird, noch, dass du das Geschenk bekommst, das du dir so sehr wünscht.“
„Okay, aber, was willst du damit sagen?“, fragte ich sie.
„Schau, es ist doch so. Du wünscht es dir so sehr, kannst aber nicht glauben, dass du es wirklich bekommst. Aber“, sie machte eine kurze Pause, „aber, in Wirklichkeit wurde dein Wunsch schon erfüllt, das Geschenk wurde schon lange gekauft, es wurde eingepackt, und steht schon die ganze Zeit, während du noch zweifelst, im Schrank. Es muss nur noch herausgenommen und dir gegeben werden. Dein Wunsch ist praktisch schon fertig erfüllt, während du noch zweifelst, ob er sich je erfüllen wird.“
Ich war baff. Ich fand diese Erkenntnis so unglaublich schön. Denn ich übertrug sie sofort auf alle möglichen Dinge. Dinge im Leben. Wünsche, Hoffnungen, die wir hegen, aber voller Zweifel sind, ob wir sie je bekommen, ob sie sich je erfüllen. Wenn uns die Zweifel daran auffressen, um den Schlaf bringen, uns hoffnungslos werden lassen. Wenn wir eigentlich aufgeben wollen, weil uns etwas unerreichbar scheint. Und ja, vielleicht hat uns das Leben, das Schicksal, wie immer wir es nennen wollen, bereits unser sehnlich erwartetes Geschenk in den Schrank gestellt. Mit einer großen schönen Schleife drum herum. Und es dauert nicht mehr lange, dann bekommen wir, was wir wollten. Es ist quasi sicher, nur der Zeitpunkt fehlt noch. Mich macht der Gedanke froh. Er hilft mir, Zweifel und Sorgen beiseite zu schieben. Ich stelle mir seitdem immer vor, wie das, was mir so wichtig ist, bereits nebenan im Schrank steht. Bereit zur Auslieferung. Deshalb, egal was es ist, was für euch wichtig ist, egal, wie unvorstellbar es erscheint… denkt an „das Geschenk“.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: